Sechs Monate, nachdem er ein T-Shirt auf den Autokorso des chinesischen Präsidenten Hu Jintao geworfen hatte, ist ein Oppositioneller in Hongkong nach eigenen Angaben festgenommen worden. Er sei wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses vorübergehend in Gewahrsam genommen worden, sagte der Vizevorsitzende der Liga der Sozialdemokraten gestern gegenüber einer Nachrichtenagentur.

Kommentar hinterlassen