Abbau

Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin verschärft einem Zeitungsbericht zufolge ihren Sparkurs und wird dabei erstmals Stellen abbauen. Wie die „Welt“ heute unter Berufung auf einen internen Brief von Air-Berlin-Chef Hartmut Mehdorn berichtete, will das Unternehmen die Flotte verkleinern und die Geschäftsabläufe weiter straffen. Dadurch seien mindestens 500 Vollzeit-Arbeitsplätze in Gefahr. Insgesamt beschäftigt Air Berlin nach eigenen Angaben rund 9.300 Mitarbeiter.

Kommentar hinterlassen