Anschläge

Auf der französischen Mittelmeerinsel Korsika haben Unbekannte zahlreiche Ferienhäuser in die Luft gesprengt. Die Polizei zählte in der Nacht zum Samstag 24 Explosionen in vielen Regionen der Insel, wie französische Rundfunksender berichteten. Die Anschläge werden korsischen Separatisten zugeschrieben, zunächst bekannte sich aber niemand dazu. Es gab keine Verletzten, da nur leere Häuser und Neubauten attackiert wurden.

Kommentar hinterlassen