Apothekerverband:Selbstauflösung, oder Entlassung aller Führungspersonen?

Das müsste eigentlich die Konsequenz aus der Spionageaffäre im Bundesgesundheitsministerium sein. Ein weiter so wie bisher kann es nicht geben. das Vertaruen der Bürger, abera uch der Politiker dürfte auf Jahre hin erschüttert sein. Bei mancher Partei kann man das vielleicht mit einer großzügigen Spende wiedergutmachen, aber das Image würde dadurch noch mehr belastet. Das Mindeste was der Verband der Apothekr nun tun muss, ist seine gesamte Führunsgetage auswechseln. Das die davon nichts gewusst haben, glaubt denen kein vernünftig denkender Mensch.

Kommentar hinterlassen