Bilanz

Nach einem versuchten Gefängnisausbruch am Dienstag im Norden Mexikos mit 24 Toten ist die gesamte Haftanstalt geräumt worden. Wie die Behörden gestern mitteilten, handelte es sich bei der Verlegung der 500 Gefangenen in andere Haftanstalten der Region um eine „Vorsichtsmaßnahme“.Bei dem versuchten Ausbruch aus der Haftanstalt in Gomez Palacio im Bundesstaat Durango waren nach jüngsten Angaben 15 Gefangene und neun Wärter getötet worden. Sieben Wärter wurden schwer verletzt.

Kommentar hinterlassen