China

Bei Protesten gegen Polizeigewalt hat es im Süden Chinas nach Angaben von Behörden und Menschenrechtsaktivisten schwere Krawalle gegeben. Rund 1.000 Menschen hätten sich gestern in der Stadt Dongxing in der autonomen Region Guangxi Zhuang an der Grenze nach Vietnam an Ausschreitungen gegen die Polizei beteiligt, teilte die örtliche Polizei mit. Mehrere Sicherheitskräfte sollen verletzt und Polizeifahrzeuge beschädigt worden sein.

Kommentar hinterlassen