Cindy in New York

Ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk für ein Comedy- Schwergewicht: Cindy aus Marzahn hat es in die „New York Times“ geschafft. In einem ausführlichen Porträt beschrieb das berühmte US- Blatt am Samstag die deutsche Komikerin, die im wahren Leben Ilka Bessin heißt, als ein Phänomen der deutschen Comedyszene – und nennt sie „Superstar“. Zeitweise war Cindy sogar eine der Aufmacherstorys auf der Internetseite der Zeitung, mit großformatigem Bild.

Kommentar hinterlassen