Deutscher Bus verunglückt

Bei dem schweren Verkehrsunfall auf der Mondseer Straße bei St. Gilgen dürften gestern 20 Personen verletzt worden sein. Ein deutscher Reisebus war gegen 15.30 Uhr im dichten Schneetreiben in einer langgezogenen Kurve gegen einen Schotter-Lkw aus St. Wolfgang geprallt. Die Frau am Beifahrersitz des Busses – offenbar die Reiseleiterin – erlitt dabei schwere Verletzungen, die anderen Insassen wurden mittelschwer bis leicht verletzt oder erlitten Platzwunden.Alles in Allem nochmals glimpflich abgegangen.

Kommentar hinterlassen