Die Trickser von Ryanair

Gegen die irische Fluglinie Ryanair werden Vorwürfe fehlerhafter Gewichtsangaben erhoben, wodurch die Airline massenhaft Gebühren gespart haben könnte.Wie die Zeitung „Die Welt“ heute berichtet, werfen der Luftraumüberwacher Eurocontrol sowie die nationalen Luftfahrtämter der EU-Staaten Ryanair vor, je Flugzeug ein maximales Start- und Landegewicht von 67 Tonnen angegeben zu haben. Wie aus Dokumenten der irischen Behörden hervorgehe, hätten die Maschinen aber ein maximales Abfluggewicht von 75 Tonnen

Kommentar hinterlassen