Drama um Unister aus Leipzig

Razzia beim Unternehmen Unsiter von Thomas Wagner in Leipzig. Da wird Thomas Wagner von Unister nicht schlecht geschaut haben, als die Damen udn Herren des LKA Sachsen auf einmal in seinen Geschäftsräumen stand und gleich 2 Personen aus der Führungsetage verhaftet hat. Es geht um die erlaubnispflichtige Vermittlung von Versicherungen und um Steuerhinterziehung. Unister ist wohl nicht im Besitz einer Erlaubnis. Uinisters oll auch „eigene Versicherungsleistungen“ angeboten haben ohne die Erlaubnis dafür zu besitzen. Hier geht es wohl um Reiserücktrittsversicherungen die man wohl ins eigene „Risiko“ genimmen hat, heosst hier wurde keine Vermittlung einer Versicherung vorgenommen, sondern letztlich eine eigene Versicherung mit Unister als Risikoträger angeboten. Unister steht seit Jahren in der Kritik.Letztens erst wegen der Verwendung eines irreführenden Verbraucherschutzsiegels von verbraucherschutz.de.

http://www.mdr.de/nachrichten/unister104_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html

Kommentar hinterlassen