Einigung?

Der südkoreanische Technologiekonzern Samsung strebt in den juristischen Auseinandersetzungen mit seinem US-Rivalen Apple keine Verkaufsverbote in Europa mehr an.

An den laufenden Gerichtsverfahren in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und den Niederlanden halte das Unternehmen fest, es verzichte aber „im Interesse der Auswahlmöglichkeit für den Kunden“ auf seine Anträge auf Verkaufsverbote, sagte ein Samsung-Sprecher heute. Samsung sei der Auffassung, dass sich die Unternehmen „einem gesunden Wettbewerb“ stellen sollten.

Kommentar hinterlassen