Flagge zeigen

Auf dem Budapester Kossuth-Platz haben gestern unter einem hohen Polizeiaufgebot mehr als zehntausend Menschen mit Plakaten, Fahnen und Sprechchören gegen Neonazis und Faschismus demonstriert. An der Protestaktion nahmen sowohl Vertreter der ungarischen rechtskonservativen Regierungspartei sowie der demokratischen Opposition teil.

Kommentar hinterlassen