Gefahr

Der islamistische Terror bleibt nach Erkenntnissen des Verfassungsschutzes für die Sicherheit Deutschlands die größte Gefahr – und wird daher auch 2013 die vorrangige Aufgabe sein. Einzeltäter, die sich im Internet selbst radikalisieren, sowie individuell agierende kleinere Gruppen stellten die Sicherheitsbehörden vor besondere Herausforderungen, sagte der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Hans-Georg Maaßen, der deutschen Nachrichtenagentur dpa in Köln.

Kommentar hinterlassen