Geht der Opposition die Kraft aus

Dem Aufruf der Opposition in Ägypten zu Protesten gegen Präsident Mohammed Mursi und dessen Amtsführung sind gestern Abend nur vergleichsweise wenige Menschen gefolgt.Vor dem Präsidentenpalast in der Hauptstadt Kairo versammelten sich rund 2.000 Menschen, wie ein AFP-Reporter berichtete. Auf dem symbolträchtigen Tahrir-Platz im Stadtzentrum fanden sich mehrere hundert Demonstranten ein. Im Vergleich dazu hatten in den vergangenen Wochen regelmäßig Zehntausende für und gegen den Staatschef protestiert.

Kommentar hinterlassen