Grünes Licht

Das französische Parlament hat endgültig den Sparhaushalt 2013 beschlossen. Die Nationalversammlung stimmte dem Budget heute in Paris abschließend zu, mit dem die Staatsneuverschuldung von derzeit rund 4,5 auf drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) gesenkt werden soll.Insgesamt sind zusätzliche Steuererhöhungen und Kürzungen von rund 30 Milliarden Euro vorgesehen.

Kommentar hinterlassen