Handelsblatt-ein Fall für den Datenschutzbeauftragten?

Das „Handelsblatt“ bemüht sich um die Abonnenten der bisherigen Konkurrenzzeitung „Financial Times Deutschland“ („FTD“). Die Verlagsgruppe Handelsblatt bestätigte, dass sie gestern das „Handelsblatt“ an einen Teil der bisherigen „FTD“-Leserschaft geschickt habe.Bis Weihnachten wolle man ihnen die Möglichkeit geben, das „Handelsblatt“ kostenlos kennenzulernen, teilte ein Verlagssprecher in Düsseldorf mit. Man habe aber nicht die gesamte Abonnentendatei vom „FTD“-Verlag Gruner + Jahr gekauft, sondern lediglich eine bestimmte Zahl von Lieferadressen erhalten.Unglaublich, ein Fall für den Datenschutzbeauftragten.

Kommentar hinterlassen