In die Höhle des Löwen

Der chinesische Technologiekonzern Huawei investiert in der Heimat des kriselnden Handyherstellers Nokia 70 Millionen Euro in den Aufbau eines neuen Entwicklungszentrums. In der finnischen Hauptstadt Helsinki soll zunächst Software für Smartphones und Tablets mit den Betriebssystemen Android und Windows Phone 8 entwickelt werden, wie Huawei am Montag mitteilte. Das „offene und innovative Umfeld in Finnland“ sei für Huawei „ein idealer Ort“, um Forschung und Entwicklung insbesondere mit Blick auf mobile Endgeräte zu stärken, erklärte der Konzern.

Kommentar hinterlassen