Kampfansage

AUDI will mehr laut Rupert Stadler. Audi will jetzt bis 2020 vor den deutschen Rivalen BMW und Mercedes die Führung bei den deutschen Oberklasseherstellern übernehmen.„Wir wollen bis 2020 die Premiummarke Nummer eins werden und sind schon heute in Schlagdistanz zu den Kollegen aus München“, sagte Stadler der „Bild“-Zeitung mit Blick auf BMW. Mercedes hinkt derzeit vor allem bei der Profitabilität hinterher. Konzernchef Dieter Zetsche hatte aber bereits vor längerem angekündigt, die bayerische Konkurrenz bis 2020 überholen zu wollen.Mit der bisherigen erfolgreichen Modelpolitik könnte AUDI das durchaus gelingen. Stadler selber könnte das in eine gute Position für die Nachfolge von Martin Winterkorn bringen.

Kommentar hinterlassen