Nordkorea

Die USA haben Nordkoreas Ankündigung, erneut eine Langstreckenrakete zu testen, als „Provokation“ verurteilt. „Der Start eines nordkoreanischen ‚Satelliten‘ wäre ein höchst provokativer Akt, der den Frieden und die Sicherheit in der Region gefährdet“, erklärte die Sprecherin des US-Außenministeriums, Victoria Nuland, gestern in Washington. „Knappe Ressourcen für die Entwicklung von Atomwaffen und Langstreckenraketen einzusetzen, wird Nordkorea nur weiter isolieren und verarmen lassen“, fügte sie hinzu. Pjöngjang müsse vielmehr die Beschlüsse des UNO-Sicherheitsrates umsetzen.

Kommentar hinterlassen