Paukenschlag

Das ägyptische Verfassungsgericht hat nach Demonstrationen von Islamisten seine Arbeit auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Die Proteste seien ein „psychologischer Mordanschlag“, hieß es heute in einer Erklärung des Gerichts.Davor hatte das Verfassungsgericht seine Entscheidung zur Rechtmäßigkeit der von den Islamisten dominierten Verfassungsversammlung verschoben, wie das Staatsfernsehen berichtete.

Kommentar hinterlassen