Pompeji

Die archäologische Welterbestätte Pompeji bei Neapel bröckelt weiter. Nach Niederschlägen in den vergangenen Tagen ist erneut eine Mauer eingestürzt. Das zu einer Villa gehörende Mauerstück befinde sich in einem Teil der antiken Stadt, zu dem die Öffentlichkeit seit längerem keinen Zutritt mehr habe, teilte die Verwaltung der archäologischen Stätten von Pompeji gestern mit. Bald sollen erste Ausschreibungen für die Restaurierung des Geländes veröffentlicht werden.

Kommentar hinterlassen