Probleme mit den Lieferungen

Arzneimittelhersteller in Deutschland haben Lieferprobleme. Wie die „Frankfurter Rundschau“ berichtet, geht das aus einem gemeinsamen Schreiben der Fachverbände an Gesundheitspolitiker hervor. Darin erklärten sie, Engpässe könnten kurzfristig sein, aber auch längere Zeiträume umfassen. Als Grund für die Lieferschwierigkeiten führten die Arzneimittelhersteller eine unerwartet hohen Nachfrage und Produktionsengpässen an. Aufgrund des Kostendrucks gebe es nur noch wenige Hersteller. Das Bundesgesundheitsministerium habe Gespräche mit Apothekern und Ärzten aufgenommen. – Nach Angaben der Deutschen Krankenhausgesellschaft fehlten bei einer Befragung in 100 Kliniken vielfach lebenswichtige Arzneien. Dazu zählten Krebsmittel und Antibiotika. 

Quelel.MDR Info

Kommentar hinterlassen