Satellit

Nordkorea hat bei dem umstrittenen Start einer Weltraumrakete einen betriebsfähigen Satelliten ins All geschossen. Das bestätigte das südkoreanische Verteidigungsministerium heute in Seoul.Demnach umkreist der Satellit in einer Höhe von 505 bis 580 Kilometern die Erde. Die Funktion des Satelliten sei noch unklar, sagte Ministeriumssprecher Kim Min in Seoul.

Kommentar hinterlassen