Schavan wird sich versuchen bis zum Oktober „zu retten“

Bundesbildungsministerin Schavan denkt trotz der Plagiatsaffäre um ihre Doktorarbeit nicht an Rücktritt. Die CDU-Politikerin sagte der Zeitung „Die Welt“, sie wolle über die Bundestagswahl hinaus Ministerin bleiben. Ihre Arbeit mache ihr nach wie vor viel Freude. Außerdem habe sie große Unterstützung sowohl in der Politik als auch in der Wissenschaft. Schavan wies die Plagiatsvorwürfe erneut zurück. Sie habe ihre Doktorarbeit nach bestem Wissen und Gewissen geschrieben. – Der Rat der Philosophischen Fakultät an der Universität Düsseldorf will Mitte Januar entscheiden, ob ein Verfahren zur Aberkennung von Schavans Doktortitel eingeleitet wird. Tatsache ist, das solche Durchhalteparolen auch von Herrn zu Gutenberg zu hören waren. Tatsache ist auch das Schavan damals zu den ärgsten Kritikern zu Guttenbergs gehörte, jetzt wird Sie sich an den eigenen Wertvorstellungen messen lassen müssen. Zusätzlich ist Frau Schavan in einem Ministerium, das gerade in solchen Fällen hart durchgreifen müsste. Frau Schavan wird den Frühling als Ministerin nicht erleben.

Kommentar hinterlassen