Schlimm

Der harte Winter mit viel Schnee und klirrendem Frost hat in der Ukraine bisher mindestens 37 Menschen das Leben gekostet. Die meisten Opfer seien Obdachlose, teilte das Gesundheitsministerium der Ex-Sowjetrepublik heute mit. Im Osten des Landes wurden in der Nacht minus 25 Grad Celsius gemessen. Im vergangenen Winter waren bei Temperaturen bis zu minus 30 Grad nach offiziellen Angaben landesweit mindestens 135 Menschen erfroren.

Kommentar hinterlassen