Soldaten sollen nicht frieren

Nach lebensgefährlichen Lungenerkrankungen russischer Soldaten wegen zu dünner Uniformen plant die Armee eine wärmere Dienstkluft. Mehrere Rekruten sollen auch deswegen gestorben sein, weil sie keine warmen Sachen trugen. Die Uniformen hatte Stardesigner Valentin Judaschkin entworfen. Der Modezar wies allerdings jede Schuld von sich. Sein Originalentwurf sei verändert worden, sagte er.

Kommentar hinterlassen