Thatcher

Die frühere britische Premierministerin Margaret Thatcher ist gestern wegen einer Vergrößerung ihrer Harnblase operiert worden. Wie ihre Sprecherin am Abend mitteilte, erholte sich die 87-Jährige nach dem Eingriff in einem Londoner Krankenhaus. Es gehe ihr „absolut gut“.Der Gesundheitszustand der konservativen Politikerin hat sich in den vergangenen Jahren verschlechtert. Sie erlitt bereits mehrere kleinere Schlaganfälle und leidet unter Demenz

Kommentar hinterlassen