Uneinsichtig

Israel treibt trotz internationaler Proteste den geplanten Bau von 1.500 Wohnungen in Ostjerusalem weiter voran. Eine Bezirksplanungskommission habe gestern ihre vorläufige Zustimmung zum Bau der Wohnungen gegeben, sagte Efrat Orbach, Sprecherin des israelischen Innenministeriums.Bis zur endgültigen Umsetzung des Projekts müsse dieses aber noch eine Reihe bürokratischer Schritte überwinden. Das könne noch „Monate oder Jahre“ dauern, so Orbach.

Kommentar hinterlassen