Unglaublich

Ein umstrittenes Wohnprojekt sorgt in Amsterdam derzeit für Aufregung. Familien, die wiederholt durch Mobbing und Belästigung auffallen, sollen für mehrere Monate in Containerwohnungen am Stadtrand umgesiedelt werden. Kritiker befürchten die Entstehung von Ghettos – das Programm erinnert an die Forderung des rechtspopulistischen Politikers Geert Wilders zur Schaffung von „Abschaum-Dörfern“. Der sozialdemokratische Bürgermeister und Initiator des Projekts sieht das anders – es sei als „abschreckende Erziehungsmaßnahme“ gedacht.

Kommentar hinterlassen