Unglaublich

US-Wissenschafter haben mit Unterstützung des Pentagons eine Handprothese entwickelt, die sich durch Hirnsignale steuern lässt. Die an der Universität Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania entwickelte Prothese sei an einer gelähmten Probandin erfolgreich getestet worden, berichtet das Fachmagazin „The Lancet“ in seiner neuesten Ausgabe.

Kommentar hinterlassen