Unglücksfall?

In der sudanesischen Unruheregion Darfur hat ein Blauhelmsoldat der UNO-Truppe UNAMID drei UNAMID-Soldaten und dann sich selbst getötet. Wie eine UNAMID-Sprecherin gestern weiter mitteilte, wurde ein weiterer Blauhelmsoldat verletzt. Der Vorfall ereignete sich bereits am Donnerstag auf dem UNAMID-Stützpunkt Mukjar im Westen Darfurs. Zur Nationalität der Beteiligten konnte die Sprecherin keine Angaben machen. Ermittlungen seien im Gange.

Kommentar hinterlassen