Wenn das stimmt

Zehn Stunden vor dem blutigen Olympiaattentat 1972 ist die Polizei in München einem Medienbericht zufolge sehr konkret gewarnt worden. Laut Bayerischem Rundfunk (BR) nannte das Bundesamt für Verfassungsschutz in einem Fernschreiben die Namen von fünf Terroristen und wies auf die Spiele als Anschlagsort hin. Der Beamte, der den Eingang der Warnung abzeichnete, sei aber nie vernommen worden.

Kommentar hinterlassen