Zerschellt

Die Zwillingssonden „Ebb“ und „Flow“  (Ebbe und Flut) der US- Raumfahrtbehörde Nasa sind planmäßig auf der Oberfläche des Mondes zerschellt. Die knapp waschmaschinengroßen Sonden des „Grail“- Projekts hatten fast ein Jahr lang den Erdtrabanten erkundet, ehe sie nun mit einer Geschwindigkeit von 1,7 Kilometern pro Sekunde auf einem kleinen Berg des Mondes nahe dem Goldschmidt- Krater auftrafen.

Kommentar hinterlassen