Zunehmend

Nach dem Massaker in Newtown befürworten laut einer aktuellen Umfrage erstmals deutlich mehr US- Bürger schärfere Waffengesetze. Eine am Montag veröffentlichte Erhebung ergab, dass 50 Prozent der Befragten dafür plädierten, den Waffenbesitz strenger zu regeln. Präsident Barack Obama hatte bereits politische Konsequenzen angekündigt, eine demokratische Senatorin präzisierte nun ihrerseits Pläne für ein neues Waffenrecht. Und auch einige Vertreter der mächtigen Waffenlobby scheinen nach dem Drama umzudenken.

Kommentar hinterlassen