BaFin Workshops zu Transparenzpflichten für Emittenten Multilateraler Handelssysteme (Multilateral Trading Facility – MTF) in Frankfurt

Die BaFin veranstaltet in Frankfurt vier Workshops zu den Transparenzpflichten für Emittenten Multilateraler Handelssysteme (Multilateral Trading Facility – MTF). Neben den bereits angekündigten Workshops im November findet ein vierter Termin am 15. Dezember statt. Die Veranstaltungen richten sich an Emittenten des Freiverkehrs und nationaler MTFs.

Die Anmeldefrist für den Zusatztermin endet am 25. November. Die Organisatoren bitten darum, das im Anmeldeformular für Fragen vorgesehene Feld lebhaft zu nutzen. Außerdem können Interessierte Fragen an das Postfach [email protected] richten.

Hintergrund

Seit Anfang Juli gilt für diese Marktteilnehmer in Deutschland ein neues Rechtsregime: Die Marktmissbrauchsverordnung (Market Abuse Regulation – MAR) regelt in den Artikeln 17 bis 19, welche Transparenzpflichten die Emittenten berücksichtigen müssen.

Viele Emittenten sind allerdings noch unsicher, wie die Regelungen im Detail zu verstehen sind. Das zeigen die vielen Fragen, die die BaFin in den vergangenen drei Monaten erhalten hat. Die Workshops bieten den Emittenten nun die Möglichkeit, ihre Fragen direkt an einen BaFin-Experten zu richten. Diese werden zudem in Vorträgen auf wichtige Aspekte der Ad-hoc-Publizitätspflicht eingehen sowie auf Fragen zu Insiderverzeichnissen und dazu, wie Führungspersonen Transaktionen zu melden haben. Auch weisen sie auf typische Fehler hin.

Kommentar hinterlassen