Kulturdenkmal.de- Provisionsfreies Angebot- gibt es das überhaupt? Wie ist das gemeint?

Unwahrscheinlich, denn irgendwie muss das Unternehmen ja auch als Vermittler einer Immobilie bezahlt werden. Provisionsfrei geht eigentlich nur, wenn das Unternehmen gleichzeitig auch Bauträger des Projektes wäre („hier kaufen Sie direkt vom Eigentümer“). Ob das in dem Fall so ist, sollten Sie als Kunde des Unternehmens erfragen, denn üblicherweise gibt es bei der Vermittlung solcher Immobilien immer eine Innenprovision vom Bauträger an das vermittelnde Unternehmen. Diese beträgt für gewöhnlich zwischen 5% bis 10% des Kaufpreises, in Ausnahmefällen auch mal deutlich mehr. Möglicherweise meint Kulturdenkmal.de hier aber auch, dass Sie keine Außenprovision mehr bezahlen müssen, wenn Ihnen das Unternehmen eine solche Immobilie vermittelt. Ist dem so, dann sollte das Unternehmen das doch einmal deutlicher hervorheben. Danke dafür! Übrigens von der Geschichte eines Objektes kann man kein Darlehen abbezahlen und besser vermieten lässt sich das deshalb auch nicht.

Highlights

  • Mieterwartung: 10,50 – 12,00 €/qm
  • Einmalige Fußballgeschichte
  • Marktplatz fußläufig in nur 5 min
  • Loftiges Wohnen, große Balkone
  • FuBo-Heizung, ebenerd. Duschen, Parkett, hohe Decken, Aufzug
  • Sanierung nach Denkmalvorgaben
  • Fertigstellung 3. Quartal 2018
  • Provisionsfreies Angebot
  • Baubegleitende Qualitätskontrolle
  • Zahlung erst nach Fertigstellung
  • Erfahrener Verwaltungsservice

Fußball-Loft im Zentrum – Denkmalimmobilien & Kapitalanlagen

Kommentar hinterlassen