Leo Achte Grundstücksgesellschaft mbH & Co. KG- nicht gedeckter Fehlbetrag von über 11 Millionen Euro

Leo Achte Grundstücksgesellschaft mbH & Co. KG

Hamburg

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2016

Bilanz

Aktiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Anlagevermögen 7.617.805,59 7.800.000,00
I. Sachanlagen 7.617.805,59 7.800.000,00
B. Umlaufvermögen 620.967,16 894.809,59
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 431.412,50 636.117,46
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 189.554,66 258.692,13
C. Rechnungsabgrenzungsposten 0,00 32.451,19
D. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 11.014.153,63 10.218.378,94
I. Kommandit-Kapital (Kommanditist) 11.014.153,63 10.218.378,94
Bilanzsumme, Summe Aktiva 19.252.926,38 18.945.639,72

Passiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Eigenkapital 0,00 0,00
I. Kommandit-Kapital 0,00 0,00
B. Rückstellungen 145.376,10 19.593,50
C. Verbindlichkeiten 19.107.550,28 18.926.046,22
Bilanzsumme, Summe Passiva 19.252.926,38 18.945.639,72

Anhang

I. Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss der Leo Achte Grundstücksgesellschaft mbH & Co. KG (Amtsgericht Hamburg, HRA 102714) wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs (HGB) aufgestellt. Die einzige persönlich haftende Gesellschafterin der Kommanditgesellschaft ist eine Kapitalgesellschaft, somit sind über § 264a Abs. 1 HGB die ergänzenden Vorschriften für Kapitalgesellschaften gem. §§ 264 ff. HGB auf die Kommanditgesellschaft anzuwenden.

Die Gesellschaft ist mit einer Bilanzsumme von Euro 19.252.926,38, Umsatzerlösen von Euro 584.066,96 und keinen Mitarbeitern eine kleine Personengesellschaft i. S. des § 267 Abs. 1 i.V.m. § 264a HGB.

Bei der Aufstellung des Jahresabschlusses wurden die größenabhängigen Erleichterungen teilweise in Anspruch genommen.

Durch die erstmalige Anwendung des Bilanzrichtlinienumsetzungsgesetzes im Geschäftsjahr 2016 sind die in 2016 ausgewiesenen Umsatzerlöse nicht direkt vergleichbar. Die Überleitung zum Vorjahr ergibt sich aus der nachfolgenden Tabelle:

2016 BilRUG
Euro
2015 BilRUG
Euro
2015 HGB a.F.
Euro
Umsatzerlöse 584.066,96 1.688.857,15 1.686.271,40
Sonstige betriebliche Erträge
– Mieteinnahmen
– Kostenumlagen
– Übrige 0,32 971.074,83 973.660,58
Summe 0,32 971.074,83 973.660,58

II. Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Der Bilanzierung und Gliederung des Jahresabschlusses liegen die handelsrechtlichen Vorschriften zu Grunde. Die Bewertung der einzelnen Bilanzposten wurde nach den handelsrechtlichen Vorschriften und den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung vorgenommen.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert. Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände von 50 Jahren nach der linearen Methode vorgenommen.

Die Bewertung der Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände erfolgte zum Nennwert.

Die Guthaben bei Kreditinstituten wurden ebenfalls zum Nennwert angesetzt.

Rückstellungen wurden für alle ungewissen Verbindlichkeiten nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung mit dem notwendigen Erfüllungsbetrag gebildet und berücksichtigen alle erkennbaren Risiken.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag bilanziert.

Für die Gewinn- und Verlustrechnung wurde das Gesamtkostenverfahren gewählt.

III. Angaben zur Bilanz

Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände weisen in Höhe von Euro 0,00 (Vorjahr: Euro 30.448,97) eine Restlaufzeit von mehr als einem Jahr auf.

Die Verbindlichkeiten stellten sich im Geschäftsjahr wie folgt dar:

davon mit einer Restlaufzeit
Art der Verbindlichkeit zum 31.12.2016 Gesamtbetrag
TEuro
kleiner 1 J.
TEuro
größer 1 Jahr
TEuro
gegenüber Kreditinstituten 5.782,9 196,1 5.586,8
Vorjahr 9.053,4 9.053,4 0,0
aus Lieferungen und Leistungen 50,8 50,8 0,0
Vorjahr 36,8 36,8 0,0
gegenüber verbundenen Unternehmen 13.207,5 13.207,5 0,0
Vorjahr 9.749,4 9.749,4 0,0
sonstige Verbindlichkeiten 66,4 66,4 0,0
Vorjahr 86,4 43,2 43,2
Summe 19.107,6 13.520,8 5.586,8

Die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten werden in Höhe von Euro 5.782.863,03 gegenüber der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main, geschuldet. Sie sind durch:

Grundpfandrechte,

Vollstreckbare Ausfertigung der Grundschuldbestellungsurkunde einschließlich des vollstreckbaren persönlichen Schuldanerkenntnisses des Darlehensnehmers,

Grundschuldzweckerklärungen zu den genannten Grundschulden,

Abtretungen von Rechten und Ansprüchen aus aufgeführten Mietverträgen,

Abtretungen von Rechten und Ansprüchen aus zukünftigen Kaufverträgen über die Beleihungsobjekte,

Verpfändung der Ansprüche aus den Mieteingangs-, Management- sowie dem Reservekonto der Bank,

Verpfändung der Geschäftsanteile an den Darlehensnehmern,

Notariell beurkundete Verpfändung der Geschäftsanteile am Komplementär,

Rangrücktritts- und Belassungserklärungen,

Unwiderrufliche, harte Patronatserklärungen der Vaga Limited

besichert.

Die Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen enthalten Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern in Höhe von Euro 6.583.978,00 (Vorjahr: Euro 6.577.269,87).

Die Gesellschaft weist aufgrund einer Querbesicherung der Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten mit vier verbundenen Unternehmen die folgenden Haftungsverhältnisse i.S.d. § 251 HGB aus:

Art Euro
Bestellung von Sicherheiten für fremde Verbindlichkeiten 42.072.245,67
– davon gegenüber verbundenen Unternehmen 42.072.245,67
Summe 42.072.245,67
– davon gegenüber verbundenen Unternehmen 42.072.245,67

Die verbundenen Unternehmen haben bislang alle Raten fristgerecht an das Kreditinstitut zurückgezahlt, so dass davon auszugehen ist, dass sie diese Verpflichtung auch weiterhin erfüllen. Mit einer Inanspruchnahme aus der Querbesicherung ist derzeit nicht zu rechnen.

IV. Sonstige Angaben

Persönlich haftende Gesellschafterin war im Geschäftsjahr 2016 die Zweite Leo Grundstücksverwaltungsgesellschaft mbH, Hamburg, mit einem gezeichneten Kapital von Euro 25.000,00.

 

Gibraltar, den 15. Juni 2017

Maurice Moses Benady

Ariel Belilo

Vikram Shyam Nagrani

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:

Der Jahresabschluss wurde am 29.09.2017 festgestellt.

Kommentar hinterlassen