Achte Sachwert Rendite-Fonds Canada GmbH & Co. KG i. L.-Ernüchternd

Keine Bilanz, die dann auch etwas darüber aussagt, wieviel Geld die Anleger hier möglicherweise eingebüßt haben. Das erfährt man dann bei einer letzten Bilanz leider auch nicht mehr.Achte Sachwert Rendite-Fonds Canada GmbH & Co. KG i. L.

Quickborn/Krs. Pinneberg

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2016 bis zum 23.12.2016 und Liquidationsschlussbilanz

Bilanz zum 23. DEZEMBER 2016

AKTIVA

23.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. UMLAUFVERMÖGEN 1.687.871,54 1.835.384,13
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 1.687.871,54 1.235.192,12
II. Guthaben bei Kreditinstituten 0,00 600.192,01
1.687.871,54 1.835.384,13

PASSIVA

23.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. EIGENKAPITAL 1.508.808,13 1.554.645,24
I. Kapitalanteile der persönlich haftenden Gesellschafterin 0,00 0,00
II. Kapitalanteile der Kommanditisten -15.582.432,50 -15.536.400,50
III. Gewinnvortrag 17.045.412,05 17.635.479,91
IV. Jahresüberschuss/ -fehlbetrag 45.828,58 -544.434,17
B. RÜCKSTELLUNGEN 163.147,86 263.844,75
C. VERBINDLICHKEITEN 15.915,55 16.894,14
1.687.871,54 1.835.384,13

Anhang FÜR DAS RUMPFGESCHÄFTSJAHR VOM 1. JANUAR BIS 23. DEZEMBER 2016

ACHTE SACHWERT RENDITE-FONDS CANADA GMBH & CO. KG I. L., QUICKBORN

I. ALLGEMEINE ANGABEN ZUM JAHRESABSCHLUSS

Der Jahresabschluss für das Rumpfgeschäftsjahr vom 1. Januar bis 23. Dezember 2016 wurde unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften des Dritten Buches des HGB aufgestellt. Von den Erleichterungen für Kleinstkapitalgesellschaften gemäß § 267a HGB i. V. m. § 267 Abs. 1 HGB und § 264a HGB wurde teilweise Gebrauch gemacht.

Die Achte Sachwert Rendite-Fonds Canada GmbH & Co. KG i. L., Quickborn, war beim Amtsgericht Pinneberg (HR A 4662 PI) bis zum 23. Dezember 2016 eingetragen.

II. BILANZIERUNGS- UND BEWERTUNGSMETHODEN

1. Bilanzierungsmethoden

Für die Darstellung der Gewinn- und Verlustrechnung wurde das Gesamtkostenverfahren gemäß § 275 Abs. 2 HGB gewählt.

Die Bilanz wurde vor Verwendung des Jahresergebnisses aufgestellt.

2. Angewandte Bewertungsmethoden

Die Bewertung erfolgte aufgrund der am 27. Juni 2014 erfolgten Veräußerung der kanadischen Beteiligungsgesellschaft mit den Immobilien „2180 Yonge Street“, „2190 Yonge Street“ und „2200-2210 Yonge Street“ und der damit verbundenen Liquidation der Gesellschaft unter Liquidationsgesichtpunkten.

Die Gesellschaft wurde mit Bekanntmachung im Handelsregister am 10. März 2015 aufgelöst. Mit Eintragung der Löschung der Gesellschaft im Handelsregister am 23. Dezember 2016 wurde die Liquidation beendet. Liquidatorin war die Verwaltung Achte Sachwert Rendite-Fonds Canada GmbH i. L. bis zum 24. Oktober 2016.

Die Komplementärin hat die noch bestehenden Aufgaben im Zusammenhang mit der Verwaltung des Vermögens durch einen Dienstvertrag mit der ELG Erste Liquidationsmanagement GmbH am 25. Oktober 2016 an diese übertragen.

Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände sowie die Guthaben bei Kreditinstituten wurden zu Nominalwerten angesetzt und, sofern sie auf andere Währung als auf Euro lauten, mit dem Devisenkassamittelkurs zum Bilanzstichtag angesetzt.

Die Steuerrückstellungen und sonstigen Rückstellungen wurden unter Berücksichtigung der voraussichtlichen Inanspruchnahme in Höhe des nach kaufmännischer Beurteilung notwendigen Erfüllungsbetrages gebildet.

Die Verbindlichkeiten wurden mit den Erfüllungsbeträgen angesetzt und, sofern sie auf andere Währung als Euro lauten, mit dem Devisenkassamittelkurs zum Bilanzstichtag angesetzt.

Der angewandte Umrechnungskurs für fremde Währung beträgt zum Bewertungsstichtag CAD 1,4117 pro EUR. Es handelt sich dabei um den Devisenkassamittelkurs der Europäischen Zentralbank zum 23. Dezember 2016.

III. ANGABEN ZUR BILANZ

1. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände

Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände haben wie im Vorjahr sämtlich eine Restlaufzeit von unter einem Jahr.

Zum Abschlussstichtag bestehen Forderungen gegen Gesellschafter in Höhe von EUR 18.052,22 (Vorjahr: EUR 434.919,38).

2. Eigenkapital

Das im Handelsregister eingetragene Kommanditkapital beträgt am Abschlussstichtag EUR 66.988.282,33. Die Gesellschafter haben ihre Einlagen von CAD 109.816.917,00 in CAD erbracht. Der im Innenverhältnis festgelegte Wechselkurs betrug laut Kommanditgesellschaftsvertrag 1 CAD = 0,61 EUR.

3. Sonstige Rückstellungen

Die sonstigen Rückstellungen beinhalten Rückstellungen für die Liquidation der Gesellschaft in Höhe von EUR 81.884,56 (Vorjahr: EUR 106.749,39).

4. Verbindlichkeiten

Sämtliche Verbindlichkeiten haben wie im Vorjahr eine Restlaufzeit von unter einem Jahr.

Zum Abschlussstichtag bestehen Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern in Höhe von EUR 15.915,55 (Vorjahr: EUR 12.101,41).

IV. SONSTIGE FINANZIELLE VERPFLICHTUNGEN

Es bestehen zum 23. Dezember 2016 sonstige finanzielle Verpflichtungen aus der noch ausstehenden Liquidationsauszahlung, die 1,013 % des Nominalkapitals beträgt.

 

Quickborn, den 15. Dezember 2017

gez. Lars Vollrath, Geschäftsführer

gez. Olaf Staats, Geschäftsführer

Kommentar hinterlassen