Alber Versicherungsmakler GmbH & Co.KG-Eigenkapital 2 Euro

So eine Bilanz sehen wir dann in der Branche der Versicherungsmakler doch eher selten. Diese Bilanz überrascht zunächst einmal beim Eigenkapital, immerhin 2 Euro, aber auch bei den Forderungen gegen Gesellschafter.Alber Versicherungsmakler GmbH & Co.KG

Rottenburg am Neckar

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2016

Bilanz

Aktiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Anlagevermögen 221,00 534,00
B. Umlaufvermögen 109.851,53 90.169,10
davon Forderungen gegen Gesellschafter 96.016,65 82.892,10
C. Rechnungsabgrenzungsposten 500,00 500,00
Bilanzsumme, Summe Aktiva 110.572,53 91.203,10

Passiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Eigenkapital 2,00 2,00
B. Rückstellungen 7.808,00 7.808,00
C. Verbindlichkeiten 102.762,53 83.393,10
davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 73.596,98 72.766,32
davon mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr 29.165,55 10.626,78
Bilanzsumme, Summe Passiva 110.572,53 91.203,10

Anhang

Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Erworbene immaterielle Anlagewerte wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und, sofern sie der Abnutzung unterlagen, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear und degressiv vorgenommen.

Der Übergang von der degressiven zur linearen Abschreibung erfolgt in den Fällen, in denen dies zu einer höheren Jahresabschreibung führt.

Forderungen und Wertpapiere wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die Steuerrückstellungen beinhalten die das Geschäftsjahr betreffenden, noch nicht veranlagten Steuern.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Gegenüber dem Vorjahr abweichende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Beim Jahresabschluss konnten die bisher angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden im Wesentlichen übernommen werden.

Ein grundlegender Wechsel von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden gegenüber dem Vorjahr fand nicht statt.

Angaben zur Bilanz

Angaben zu Forderungen gegenüber Gesellschaftern

Der Wert der Forderungen gegenüber Gesellschaftern beläuft sich auf EUR 96.016,65 (Vorjahr: EUR 82.892,10).

Angabe zu Restlaufzeitvermerken

Der Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr beträgt EUR 73.596,98 (Vorjahr: EUR 72.766,32).

Der Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit größer einem Jahr beträgt EUR 29.165,55 (Vorjahr: EUR 10.626,78).

Unterschrift der Geschäftsführung

Rottenburg, 24.01.2018
Ort, Datum gez. Frank Gutmann

Kommentar hinterlassen