Auch das eine Bilanz, Herr Mingenbach, die stark Verbesserungswürdig ist:K.B. Zentrum Leipzig Walter Lenz GmbH & Co. KG

Wiederum eine Bilanz, sehr geehrter Herr Mingenbach, die den beteiligten Kommanditisten dann nicht wirklich Freude macht. Hier gibt es erheblichen Verbesserungsbedarf aus unserer Sicht.

K.B. Zentrum Leipzig Walter Lenz GmbH & Co. KG

Koblenz

Jahresabschluss zum 31. Dezember 2016

Bilanz zum 31. Dezember 2016

(in der Fassung gemäß § 266 Abs. 1 S. 3 HGB)

AKTIVA

31.12.2016
in €
31.12.2015
in T€
A. Anlagevermögen 8.845.036,15 9.113
I. Sachanlagen 8.845.036,15 9.113
B. Umlaufvermögen 159.909,39 12
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 1.292,25 6
II. Kassenbestand und Guthaben bei Kreditinstituten 158.617,14 6
C. Nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil der Kommanditisten 817.009,17 776
Summe AKTIVA 9.821.954,71 9.901

PASSIVA

31.12.2016
in €
31.12.2015
in T€
A. Eigenkapital 0,00 0
I. Kapitalanteile des Komplementärs 0,00 0
II. Kapitalanteile der Kommanditisten 0,00 0
B. Rückstellungen 52.800,00 0
C. Verbindlichkeiten 9.769.154,71 9.901
Summe PASSIVA 9.821.954,71 9.901

Anhang für das Geschäftsjahr 2016

(in der Fassung gemäß § 326 S. 2 HGB)

Die K.B. Zentrum Leipzig Walter Lenz GmbH & Co. KG erfüllt die Merkmale einer kleinen Personengesellschaft im Sinne von § 267 Abs. 1 HGB. Wir haben daher den Jahresabschluss nach den Vorschriften der §§ 238ff, 242ff, 264, 264a – 264c ff HGB erstellt.

Die Bewertung erfolgte zu fortgeführten Anschaffungskosten unter Berücksichtigung der Verrechnung mit der bisher als Sonderposten mit Rücklagenanteil geführten Sonderabschreibung gem. § 4 FördGG. Gebäude werden linear abgeschrieben.

Die Forderungen, sonstigen Vermögensgegenstände und Guthaben bei Kreditinstituten wurden mit dem Nominalbetrag angesetzt.

Verbindlichkeiten wurden mit dem Erfüllungsbetrag ausgewiesen. In den Verbindlichkeiten sind solche aus Steuern in Höhe von T€ 5 (Vj.: T€ 0) enthalten.

Die Verbindlichkeiten sind wie folgt fällig:

innerhalb eines Jahres T€ 669 (Vj.: T€ 601)
nach Ablauf von fünf Jahren: T€ 0 (Vj.: T€ 8.500)

Verbindlichkeiten von T€ 9.300 (Vj.: T€ 9.500) sind durch Grundschulden gesichert.

Wir sind zwar buchmäßig in Höhe von T€ 817 überschuldet. Unser früherer persönlich haftender Gesellschafter hat jedoch bezüglich seiner Ansprüche den Rangrücktritt gegenüber allen übrigen Gläubigern erklärt.

Komplementärin ist ILG Beteiligungs-Verwaltungs GmbH, Köln (Stammkapital: T€ 26). Geschäftsführer der Komplementärin war während des Geschäftsjahres Herr Dipl.-Kfm. Richard Mingenbach.

Im Berichtsjahr wurde ein Arbeitnehmer beschäftigt (Vj.: 1).

 

Koblenz, den 7. Februar 2017

gez. Dipl.-Kfm. Richard Mingenbach, Geschäftsführer

Kommentar hinterlassen