ZOS Sanierungskapital Schiffe 2010 GmbH & Co. KG-nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag über 5 Millionen Euro

ZOS Sanierungskapital Schiffe 2010 GmbH & Co. KG

Hamburg

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2016

Bilanz

Aktiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Anlagevermögen 211.802,07 228.220,27
I. Finanzanlagen 211.802,07 228.220,27
B. Umlaufvermögen 135.091,68 124.427,59
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 117.482,24 117.482,24
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 17.609,44 6.945,35
C. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 5.519.064,32 5.472.385,79
I. nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil von Kommanditisten 5.519.064,32 5.472.385,79
Bilanzsumme, Summe Aktiva 5.865.958,07 5.825.033,65

Passiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Eigenkapital 5.656.000,00 5.656.000,00
I. Rücklagen 5.656.000,00 5.656.000,00
B. Rückstellungen 4.831,00 4.600,00
C. Verbindlichkeiten 205.127,07 164.433,65
Bilanzsumme, Summe Passiva 5.865.958,07 5.825.033,65

Anhang

1. Allgemeine Angaben

Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Hamburg. Sie ist im Handelsregister des Amtsgerichts Hamburg unter HRA 111255 eingetragen.

Der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2016 wurde nach den Vorschriften des Handelsgesetzbuches aufgestellt und gegliedert.

Der Jahresabschluss wurde erstmals nach den Vorschriften des Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetzes (BilRUG) aufgestellt. Die Vorjahreszahlen wurden entsprechend angepasst.

Das Gliederungsschema wurde gemäß BilRUG aufgrund des Wegfalls des außerordentlichen Ergebnisses und des Ergebnisses der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit umgestellt. Umgliederungen im Bereich der Umsatzerlöse waren nicht notwendig.

Die Gesellschaft weist die Größenmerkmale einer kleinen Personengesellschaft im Sinne der §§ 267 Abs. 1 in Verbindung mit 267a Abs. 3 HGB auf.

2.  Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Die Bilanzierungsmethoden entsprechen den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung und den gesetzlichen Vorschriften.

Die Bewertung der einzelnen Vermögens- und Schuldposten erfolgte unter Beachtung der handelsrechtlichen Grundsätze. Die Bewertung erfolgte unter der Annahme der Fortführung der Unternehmenstätigkeit gem. § 252 Abs. 1 Nr. 2 HGB.

Die angewandten Bewertungsmethoden wurden unverändert zum Vorjahr übernommen.

Die Vermögensgegenstände des Finanzanlagevermögens werden zu Anschaffungskosten bilanziert. Soweit erforderlich, wird der am Bilanzstichtag beizulegende Wert angesetzt. Liquiditätsausschüttungen der Schiffsbeteiligungen werden in der Regel als Minderung der Anschaffungskosten der Beteiligungen berücksichtigt, soweit den Auszahlungen keine handelsbilanziellen zu erfassenden Gewinnanteile gegenüberstehen.

Forderungen und Verbindlichkeiten gegen Gesellschafter werden gem. § 264c Abs. 1 HGB jeweils in gesonderten Posten dargestellt.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände sind zum Nennwert angesetzt.

Die Rückstellungen wurden im handelsrechtlich erforderlichen Umfang passiviert.

Verbindlichkeiten wurden unter Berücksichtigung des sog. Höchstwertprinzips mit ihrem Erfüllungsbetrag passiviert.

3. Angaben und Erläuterungen zur Bilanz

3.1  Aktivseite


Die im Handelsregister gemäß § 172 Abs. 1 HGB eingetragenen Einlagen waren zum Abschlussstichtagin voller Höhe eingezahlt.


Die Forderungen haben eine Restlaufzeit von weniger als einem Jahr.


Unter den Forderungen und sonstigen Vermögensgegenständen werden Forderungen gegen Gesellschafter in Höhe von € 117.482,24 (Vj. € 117.482,24) ausgewiesen.

3.2  Passivseite

Die Verbindlichkeiten haben eine Laufzeit von weniger als einem Jahr und sind nicht besichert.

Unter den Verbindlichkeiten werden Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern in Höhe von € 97.815,22 (Vj. € 28.975,70) ausgewiesen.

Für die Berichtsgesellschaft bestehen eventuelle Rückzahlungsaufforderungen der Zielfondsgsellschaften in Höhe der in Vorjahren erfolgten Liquiditätsausschüttungen.

4.  Sonstige Angaben

Persönlich haftende Gesellschafterin ist die ZOS Verwaltungsgesellschaft Zweitmarkt GmbH – ohne Kapitalbeteiligung – mit Sitz in Hamburg und einem Stammkapital in Höhe von € 25.000,00.

Die Geschäftsführung der Gesellschaft obliegt der ZOS Verwaltungsgesellschaft Zweitmarkt GmbH vertreten durch die alleinvertretungsberechtigten Geschäftsführer:

Andreas Hülsmann,
Beatrix Hülsmann,
Henning Landsiedel

Die Geschäftsführer sind von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

Die Gesellschaft beschäftigt keine eigenen Arbeitnehmer.

Hamburg, am 14. Dezember 2017

(Henning Landsiedel)                       (Beatrix Hülsmann)               (Andreas Hülsmann)

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde vor der Feststellung offengelegt.

Kommentar hinterlassen