Aufgeweicht

US-Präsident Donald Trump will Kanada und Mexiko Regierungskreisen zufolge eine 30-tägige Schonfrist bei den geplanten Schutzzöllen auf Stahl- und Aluminium-Importe einräumen. Abhängig von Fortschritten bei den Neuverhandlungen des nordamerikanischen Nafta-Freihandelsabkommen mit den beiden Nachbarstaaten könne diese Ausnahmeregelung verlängert werden, verlautete gestern aus dem Präsidialamt.

Zuvor hatte Trump-Sprecherin Sarah Sanders erklärt, dass die Regierung neben Kanada und Mexiko aus Gründen der nationalen Sicherheit möglicherweise auch anderen Ländern Ausnahmen einräumen könnte. Dies müsse aber jeweils im Einzelfall geklärt werden.

Kommentar hinterlassen