Hesse Newman Real Estate Nr. 2 GmbH & Co. KG : Jahresüberschuss -1.968.524,75

Keine so erfreuliche Bilanz, die man den Anlegern dort vorlegen muss. Ein Minus von fast 2 Millionen Euro dann als Jahresübschuss auszuweisen, ist dann schon irgendwie „grotesk“.

Hesse Newman Real Estate Nr. 2 GmbH & Co. KG

Hamburg

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2016

Bilanz

Aktiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Anlagevermögen 33.521.712,11 34.184.330,11
I. Sachanlagen 33.521.712,11 34.184.330,11
B. Umlaufvermögen 543.768,26 442.568,54
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 102.927,51 95.742,45
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 440.840,75 346.826,09
C. Rechnungsabgrenzungsposten 675.913,12 991.600,00
Bilanzsumme, Summe Aktiva 34.741.393,49 35.618.498,65

Passiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Eigenkapital 13.098.885,92 13.718.398,39
I. Kapitalanteile 11.965.335,92 12.584.848,39
1. Kapitalanteile der Kommanditisten 11.965.335,92 12.584.848,39
II. Rücklagen 1.133.550,00 1.133.550,00
B. Rückstellungen 99.173,36 67.556,00
C. Verbindlichkeiten 21.543.334,21 21.832.544,26
davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 334.945,67 344.320,12
davon mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr 21.208.388,54 21.488.224,14
Bilanzsumme, Summe Passiva 34.741.393,49 35.618.498,65

Anhang für das Geschäftsjahr 2016

Hesse Newman Real Estate Nr. 2 GmbH & Co. KG, Hamburg

I. Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2016 der Hesse Newman Real Estate Nr. 2 GmbH & Co. KG, Hohe Bleichen 12, 20354 Hamburg (Amtsgericht Hamburg, HR A 110838) wurde nach den Vorschriften der §§ 242 ff. HGB unter Beachtung der ergänzenden Bestimmungen für Kapitalgesellschaften (§§ 264 ff. HGB) in der Fassung des BilRUG sowie der Vorschriften des GmbHG aufgestellt.

Bei der Hesse Newman Real Estate Nr. 2 GmbH & Co. KG handelt es sich um eine kleine Personenhandelsgesellschaft i.S.v. § 264a i.V.m. § 267 HGB. Der vorliegende Jahresabschluss wurde gemäß §§ 242 ff. und §§ 264 ff. HGB aufgestellt.

Die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung wurden nach den Gliederungsschemata für große Kapitalgesellschaften aufgestellt. Die Erleichterungen für kleine Kapitalgesellschaften wurden bei der Aufstellung des Jahresabschlusses teilweise in Anspruch genommen.

II. Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Für die Aufstellung des Jahresabschlusses waren die nachfolgenden Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden maßgebend.

Das Anlagevermögen ist zu Anschaffungskosten angesetzt und wird, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert. Für das Gebäude wurde eine Nutzungsdauer von 50 Jahren zugrunde gelegt. Es wird eine lineare Abschreibungsmethode angewandt.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände sind zum Nennwert angesetzt.

Die Rückstellungen berücksichtigen alle erkennbaren Risiken und ungewissen Verpflichtungen. Die Bewertung erfolgte auf Basis einer vernünftigen kaufmännischen Beurteilung. Da es sich um kurzfristige Rückstellungen handelt, erfolgte weder eine Abzinsung noch eine Berücksichtigung künftiger Kostensteigerungen.

Die Verbindlichkeiten sind zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Angaben zur Bilanz

AKTIVA

Anlagevermögen

Die Gesellschaft hat am 26. Oktober 2009 einen Kaufvertrag über den Erwerb eines Grundstücks einschließlich der darauf befindlichen Gebäude in Düsseldorf unterzeichnet.

Sonstige Vermögensgegenstände EUR 64.811,40 (EUR 60.423,12)
Allianz Index Select – Depotanlage EUR 50.964,94
Umsatzsteuer 2014 EUR 7.579,44
Versicherungsentschädigungen EUR 5.277,50
Vorsteuer im Folgejahr abziehbar EUR 989,52
EUR 64.811,40
Rechnungsabgrenzungsposten EUR 675.913,12 (EUR 991.600,00)
Deutsche Hypothekenbank, Hannover
Disagio EUR 2.300.000,00
Auflösung 2010 – 2016 EUR -1.725.000,00 EUR 575.000,00
Deutsche Hypothekenbank, Hannover
Kreditbearbeitungsgebühren EUR 380.000,00
Auflösung 2010 – 2016 EUR -285.000,00 EUR 95.000,00
Extremus Versicherung 2017 EUR 5.913,12
EUR 675.913,12

PASSIVA

Kapitalanteile der Kommanditisten EUR 11.965.335,92 (EUR 12.584.848,39)

Persönlich haftende Gesellschafterin ist die Beteiligungsgesellschaft Hesse Newman Real Estate Nr. 2 mbH, Hamburg. Sie hält keinen Kapitalanteil und ist am Vermögen der Hesse Newman Real Estate Nr. 2 GmbH & Co. KG nicht beteiligt.

Die Kapitalanteile der Kommanditisten setzen sich wie folgt zusammen:

1. Kommanditkapital – Kapitalkonto I und II EUR 22.681.000,00
2. Gewinn- und Verlustanteile – Kapitalkonto IV EUR -1.968.524,75
3. Entnahme Kommanditisten – Kapitalkonto V EUR -8.747.139,33
EUR 11.965.335,92

Zu 2:

Die Gewinn- und Verlustanteile haben sich wie folgt entwickelt:

Stand am 01. Januar 2016 EUR -2.370.320,71
Jahresüberschuss 2016 EUR 401.795,96
Stand am 31. Dezember 2016 EUR -1.968.524,75

Zu 3:

Die Entnahmen Kommanditisten haben sich wie folgt entwickelt:

Stand am 01. Januar 2016 EUR -7.725.830,90 Entnahme EUR -1.020.645,00
Kapitalertragssteuer incl. SolZ 2016 EUR -663,43
Stand am 31. Dezember 2016 EUR -8.747.139,33
Kapitalrücklage EUR 1.133.550,00 (EUR 1.133.550,00)

Die Rücklagen (Kapitalkonto III) beinhalten das eingezahlte Agio.

Sonstige Rückstellungen EUR 99.173,36 (EUR 67.556,00)
Instandhaltung Pelletheizungsanlage EUR 35.000,00
Anwaltskosten EUR 20.000,00
Steuererklärungen 2014 bis 2016 EUR 16.900,00
Jahresabschlussprüfung 2015 und 2016 EUR 13.000,00
Geschäftsbericht 2015 und 2016 EUR 12.000,00
Reisekosten EUR 1.758,36
Veröffentlichung Jahresabschluss 2015 und 2016 EUR 345,00
Saldenbestätigungen EUR 170,00
EUR 99.173,36

Die Verbindlichkeiten ergeben sich aus folgender Aufstellung. Die entsprechenden Vorjahresbeträge sind in Klammern angegeben:

davon mit einer Restlaufzeit
Insgesamt
EUR
unter 1 Jahr
EUR
über 1 Jahr
EUR
1 bis 5 Jahre
EUR
über 5 Jahre
EUR
Verbindlichkeiten
1. gegenüber Kreditinstituten 21.488.224,14 279.835,60 21.208.388,54 21.208.388,54 0,00
(i.Vj. TEUR 21.760 271 21.489 21.489 0)
2. aus Lieferungen und Leistungen 21.819,69 21.819,69 0,00 0,00 0,00
(i.Vj. TEUR 43 42 0 0 0)
3. sonstige Verbindlichkeiten 33.290,38 33.290,38 0,00 0,00 0,00
(i.Vj. TEUR 29 29 0 0 0)
21.543.334,21 334.945,67 21.208.388,54 21.208.388,54 0,00
(i.Vj. TEUR 21.832 343 21.489 21.489 0)
Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten EUR 21.488.224,14 (EUR 21.759.691,18)
Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover EUR 21.488.224,14

Die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten bestehen gegenüber der Deutschen Hypothekenbank AG, Hannover. Als Sicherheit wurde eine Grundschuld im Grundbuch Lohausen eingetragen.

Verbindlichkeiten aus

Lieferungen und Leistungen EUR 21.819,69 (EUR 43.437,94)
Diverse Lieferanten/Dienstleister EUR 21.819,69
Sonstige Verbindlichkeiten EUR 33.290,38 (EUR 29.415,14)
Umsatzsteuer 2015 und 2016 EUR 33.240,38
Grenke Bank, Gebühren EUR 50,00
EUR 33.290,38

III. Sonstige Angaben

Die Gesellschaft beschäftigte im Geschäftsjahr keine Arbeitnehmer.

Haftungsverhältnisse

Am Bilanzstichtag bestanden keine weiteren in der Bilanz zu vermerkenden oder im Anhang anzugebenden bzw. aus der Bilanz oder dem Anhang nicht ersichtlichen Haftungsverhältnisse.

Geschäftsführung

Der Geschäftsführung der Komplementärin Beteiligungsgesellschaft Hesse Newman Real Estate Nr. 2 mbH, Hamburg, gehört an:

Herr Andreas Freier, Kaufmann, Tangstedt, einzelvertretungsberechtigt bis 31.12.2016

Herr Florian Wagner, Kaufmann, Hamburg, einzelvertretungsberechtigt

Frau Deike Scharnberg, Kauffrau, Hamburg, einzelvertretungsberechtigt ab 01.01.2017

Die Komplementärin ist mit einem Stammkapital von EUR 25.000,00 ausgestattet.

 

Hamburg, 05. Dezember 2017

Die Geschäftsführung

gez. Florian Wagner, Geschäftsführer der geschäftsführenden Kommanditisten Hesse Newman Immobilienmanagement GmbH

gez. Deike Scharnberg, Geschäftsführerin der geschäftsführenden Kommanditisten Hesse Newman Immobilienmanagement GmbH

gez. Florian Wagner, Geschäftsführer der persönlich haftenden Gesellschafterin Beteiligungsgesellschaft Hesse Newman Real Estate Nr. 2 mbH

gez. Deike Scharnberg, Geschäftsführerin der persönlich haftenden Gesellschafterin Beteiligungsgesellschaft Hesse Newman Real Estate Nr. 2 mbH

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:

Der Jahresabschluss wurde vor der Feststellung offengelegt.

Kommentar hinterlassen