pundr in Schwierigkeiten? Droht möglicherweise ein Desaster für Anleger und Vertrieb?i

Ganz klar, solcher überraschenden Nachrichten wie am gestrigen Abend vom Unternehmen P & R Container an seine Vertriebspartner schrecken natürlich, wenn diese bekannt werden, Anleger und Vertrieb gleichzeitig auf. P & R gehören sicherlich zu den größten Investmentanbietern im Containerbereich. Einen Investmentbereich, den wir sehr kritisch sehen und auch in der Vergangenheit gesehen haben. Bei solchen Containerinvestments kann der Anleger auch mal mehr verlieren, als nur sein Investment.

Nun wir wollen hier nicht „schwarzmalen“, aber es ist eine Nachricht, die dort an den Vertrieb gegangen ist, die keine Fragen beantwortet, sondern nur Fragen in den Raum wirft.

Kein Unternehmen wird grundlos seinen über Jahre aufgebauten Vertrieb so fahrlässig auf’s Spiel setzen. Im Gegenteil, gerade in diesem Bereich ist es sicherlich auch nicht einfach, einen Vertrieb zu finden. Wird dieser so verunsichert, wie mit dieser Meldung des Unternehmens P & R, dann hat das natürlich Auswirkungen.

Auswirkungen auch auf den einzelnen Vertriebler, der möglicherweise von jetzt auf gleich kein Vertriebsprodukt mehr hat. Ihm fehlt damit auch seine Einkommensgrundlage. Keine schöne Situation für ihn.

Nun kann man nur hoffen, das P & R hier keine weiteren unangenehmen Nachrichten für die Anleger und seine Vertriebspartner nachreicht, sondern dass der Vorgang vom Unternehmen noch heute erläutert wird, warum man den Vertrieb für zwei Produkte so kurzfristig eingestellt hat.

Das ist das Unternehmen dann auch sicherlich seinen Anlegern und dem Vertrieb schuldig. Eine derartige Ungewissheit, die mit solchen Meldungen ausgelöst worden ist, darf man nicht lange unerläutert im Raume stehen lassen, sonst entstehen zu viele sinnlose Spekulationen.

In der Vergangenheit hatten übrigens so manche Fachmedien wie „test“ sich kritisch mit dem Investmentangebot des Unternehmens P & R auseinandergesetzt.

Auch viele Anlegerschutzanwälte hatten auf ihren Internetseiten zu dem einen oder anderen Investmentangebot des Unternehmens einen Bericht veröffentlicht, der so manche Tücken dieses Investments gut dargestellt hatte.

Nun ist die Geschäftsleitung des Unternehmens gefordert, heute für Klarheit zu sorgen, in dem man die Kurzmeldung genauer erläutert.

Kommentar hinterlassen