Totalverlustrisiko: Deutsche Lichtmiete Finanzierungsgesellschaft mbH Anleihe -Wir sagen Vorsicht!

Das sagen wir aber bei solchen Anleihe-Emissionen ja eigentlich immer. Jede entsprechende Emission trägt immer das Risiko eines Totalverlustes in sich, so lange, bis sie ihr eingesetztes Kapital zurückhaben. Das gilt auch hier bei der Deutsche Lichtmiete Finanzierungsgesellschaft mbH.

Hier ist der Anbieter der Anleihe „ein Unternehmen aus dem Firmenverbund der Deutschen Lichtmiete“- die Deutsche Lichtmiete Finanzierungsgesellschaft mbH.

Genau mit dieser Konstruktion haben wir dann so unser Problem. Wir fragen uns natürlich: Warum begibt man die Anleihe nicht mit der bilanziell ganz ordentlich dastehenden Deutsche Lichtmiete GmbH, sondern mit einer nahezu neuen Gesellschaft aus dem Jahre 2017?

Ein Unternehmen ohne Bilanzen, ohne großes Eigenkapital (im Vergleich zur Deutschen Lichtmiete GmbH) usw. Warum schaltet man solch ein Unternehmen vor? Genau diese Frage sollte sich ein investitionsgeneigter Anleger dann einmal selber stellen, bevor er hier sein sauerverdientes Kapital investiert.

Für uns ist das eigentlich nicht nachvollziehbar und für den Anleger dann eine „Schlechterstellung“, als wenn er mit der bilanziell gut dastehenden Deutschen Lichtmiete GmbH das Geschäft machen würde.

Amtsgericht Oldenburg Aktenzeichen: HRB 212488 Bekannt gemacht am: 09.11.2017 19:00 Uhr
In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr:
Neueintragungen
09.11.2017
HRB 212488: Deutsche Lichtmiete Finanzierungsgesellschaft mbH, Oldenburg, Im Kleigrund 14, 26135 Oldenburg. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 12.10.2017. Geschäftsanschrift: Im Kleigrund 14, 26135 Oldenburg. Gegenstand: (1) Gegenstand des Unternehmens der Gesellschaft ist die Verwaltung eigenen Vermögens, insbesondere auch durch die Vergabe von Darlehen an die Muttergesellschaft. (2)Die Gesellschaft ist zu allen Handlungen berechtigt, die unmittelbar oder mittelbar dem Zweck des Unternehmens dienen oder ihn zu fördern geeignet sind. Die Gesellschaft ist nicht berechtigt, erlaubnispflichtige Tätigkeiten zu betreiben, insbesondere solche nach dem Kreditwesengesetz oder dem Kapitalanlagengesetzbuch. Stammkapital: 500.000,00 EUR. Allgemeine Vertretungsregelung: Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Jeder Geschäftsführer ist befugt, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte vorzunehmen.

Geschäftsführer: Hahn, Alexander, Oldenburg, *07.10.1975, einzelvertretungsberechtigt; mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Kommentar hinterlassen