Aufforderung der Kanzlei Dr. Thomas Pforr zum Fonds V+ IV. BGH Urteil

Viele Anleger haben sich auch bei uns in der Redaktion gemeldet, weil sie ein Schreiben von Rechtsanwalt Dr. Thomas Pforr im Auftrag des Liquidators bekommen haben. Der Liquidator muss hier rechtliche Vorgaben einhalten o h n e Wertung dazu, ob das rechtlich zulässig ist. Hier beruht die Forderung wohl auf der Grundlage eines BGH-Urteils.

Es ist ein frisches Urteil, verkündet am 30. Januar 2018. Liest man dieses Urteil, dann kann man eigentlich nur sagen, dass die Forderung dann zu Recht erfolgen würde, wenn man alle Regularien korrekt einhalten würde von Seiten des Liquidators Rödl & Partner. Hier sieht Rechtsanwalt Jens Reime jedoch Nachholbedarf. Das hat er uns in einem Kommentar zu dem Vorgang mitgeteilt.

BGH Urteil ZR 108/16

http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&az=II%20ZR%20108/16&nr=82613

Eine Antwort

  1. Rechtsanwalt Jens Reime 24. April 2018

Kommentar hinterlassen