Öko-Energie Umweltfonds 1 GmbH & Co. KG-Eigenkapital sinkt um über 90%

…und das innerhalb eines Jahres. Zumindest kann man das der aktuellen im Unternehmensregister hinterlegten Bilanz der Fondsgesellschaft entnehmen.Öko-Energie Umweltfonds 1 GmbH & Co. KG

Bremen

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2016

Bilanz

Aktiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Anlagevermögen 210.955,88 1.123.030,70
I. Sachanlagen 165.955,88 1.078.030,70
II. Finanzanlagen 45.000,00 45.000,00
B. Umlaufvermögen 48.970,19 78.542,07
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 30.676,12 35.408,08
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 18.294,07 43.133,99
Bilanzsumme, Summe Aktiva 259.926,07 1.201.572,77

Passiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Eigenkapital 70.995,39 1.009.531,98
I. Kapitalanteile 70.995,39 1.009.531,98
1. Kapitalanteile der Kommanditisten 70.995,39 1.009.531,98
B. Rückstellungen 9.500,00 12.600,00
C. Verbindlichkeiten 179.430,68 179.440,79
Bilanzsumme, Summe Passiva 259.926,07 1.201.572,77

Anhang

1.Allgemeine Angaben

Sitz der Öko-Energie Umweltfonds 1 GmbH & Co. KG ist Bremen. Die Gesellschaft ist unter der Nummer HRB 25389 im Register des Amtsgerichts Bremen eingetragen.

Der Jahresabschluss der Öko-Energie Umweltfonds 1 GmbH & Co. KG wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs aufgestellt. Dabei wurden die Vorschriften des Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetzes (BilRUG) erstmalig beachtet.

Für die Gewinn- und Verlustrechnung wurde das Gesamtkostenverfahren gewählt.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Personengesellschaft.

2.Angaben zur Bilanzierung und Bewertung einschließlich steuerrechtlicher Maßnahmen

2.1Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Die sonstigen Rückstellungen erfassen alle erkennbaren Risiken und ungewisse Verbindlichkeiten und sind mit dem Erfüllungsbetrag bewertet, der nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendig ist (§ 253 I 2 HGB).

Verbindlichkeiten werden mit ihrem Erfüllungsbetrag bilanziert (§ 253 I 2 HGB).

Flüssige Mittel werden zu Nominalwerten angesetzt (§ 253 I HGB).

3.Entwicklung der Kapitalrücklagen

Das aus der Kapitalerhöhung erzielte Agio von 228.355,00 € wurde in die Kapitalrücklage
eingestellt.

4.Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz und Gewinn-
 und Verlustrechnung

4.1Angaben zu Verbindlichkeiten und Sicherungsrechten

Sämtliche Verbindlichkeiten haben eine Restlaufzeit von bis zu einem Jahr.

5.Sonstige Pflichtangaben

5.1Namen der Geschäftsführer

Während des abgelaufenen Geschäftsjahrs wurden die Geschäfte des Unternehmens durch folgende Geschäftsführer der Komplementärin der VentaFonds Öko-Umweltfonds I Beteiligungsgesellschaft mbH geführt:

Geschäftsführer: Oskar Edler von Schickh ausgeübter Beruf: Kaufmann

Der Geschäftsführer ist alleinvertretungsberechtigt und von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

5.2Vergütungen der Geschäftsführer

Gemäß § 286 Abs. 4 HGB i.V.m. § 285 Nr.9a und b HGB unterbleibt die Angabe über die Bezüge der Geschäftsführung.

5.3Gesellschafter

Folgende Gesellschaften sind persönlich haftende Gesellschafter:

Name VentaFonds Öko-Umweltfonds I Beteiligungsgesellschaft
Sitz Bremen
Rechtsform GmbH
Gezeichnetes Kapital: EUR 25 000,00

5.4Angaben nach § 42 Abs. 3 GmbHG / 264c Abs. 1 HGB

Gegenüber den Gesellschaftern bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:

Sachverhalte Betrag
Forderungen 29.439,87
Verbindlichkeiten 173.087,98

sonstige Berichtsbestandteile

Bremen, den 21. Februar 2018

Öko-Energie Umweltfonds 1 GmbH & Co. KG

VentaFonds Öko-Umweltfonds I Beteiligungsgesellschaft mbH

gez. Oskar Edler von Schickh
Geschäftsführer

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde vor der Feststellung offengelegt.

Kommentar hinterlassen