WealthCap Leasing 2 GmbH & Co. KG-schlechte Bilanz, Stephan Klemmer und Christoph Geißler

Das darf man sicherlich dann natürlich so behaupten, wenn man sich die aktuelle im Unternehmensregister hinterkegte Bilanz der WealthCap Leasing 2 GmbH & Co. KG so anschaut.

WealthCap Leasing 2 GmbH & Co. KG

Grünwald

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.10.2016 bis zum 30.09.2017

BILANZ

AKTIVA

Euro

Gesamtjahr/Stand
Euro

Euro

Vorjahr
Euro

1. Forderungen an Kreditinstitute

a) täglich fällig

224.466,08

664.004,04

2. Leasingvermögen

52.630.554,95

53.584.807,70

3. Sonstige Vermögensgegenstände

806.818,12

2.512.165,18

4. Rechnungsabgrenzungsposten

17.304,78

14.651,64

6. Nicht durch Vermögenseinlagen gedeckte Entnahmen und Verlustanteile 1)

a) des Komplementärs

390.342,36

258.976,79

b) der Kommanditisten

26.669,94

18.477,97

Summe Ak tiva

54.096.156,23

57.053.083,32

PASSIVA

Euro

Gesamtjahr/Stand
Euro

Euro

Vorjahr
Euro

1. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

a) mit vereinbarter Laufzeit oder Kündigungsfrist

4.682.441,80

5.431.632,52

2. Verbindlichkeiten gegenüber Kunden

a) andere Verbindlichkeiten

aa) täglich fällig

100.170,00

0,00

3. Sonstige Verbindlichkeiten

18.089.580,36

18.212.690,42

4. Rückstellungen

a) Andere Rückstellungen

239.000,00

25.925,00

5. Eigenkapital 1)

30.984.964,07

33.382.835,38

Summe Passiva

54.096.156,23

57.053.083,32

1) die Aufgliederung des Eigenkapitals und der nicht durch Vermögenseinlagen gedeckten Entnahmen und Verlustanteile ist aus dem Anhang ersichtlich

ANHANG

WealthCap Leasing 2 GmbH & Co. KG, Grünwald

Anhang für das Geschäftsjahr vom 1. Oktober 2016 bis 30. September 2017

(1) Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

1. Vorbemerkungen

Die Gesellschaft betreibt Finanzdienstleistungen i.S.v. § 1 Abs. 1a Nr. 10 KWG. Daher wurde der Jahresabschluss der WealthCap Leasing 2 KG zum 30. September 2017 nach den Vorschriften der §§ 340 ff. HGB in Verbindung mit der Verordnung über die Rechnungslegung der Kreditinstitute und Finanzdienstleistungsinstitute (RechKredV) aufgestellt.

Laut Gesellschafterbeschluss vom 5. Juli 2016 wurde das Geschäftsjahr mit Wirkung zum 1. Oktober 2016 auf den Zeitraum vom 1. Oktober bis 30. September des folgenden Kalenderjahres umgestellt. Hierdurch ergab sich im Vorjahr ein Rumpfgeschäftsjahr vom 1. Januar bis zum 30. September. Entsprechend ist ein Vergleich der Beträge der Bilanz und GuV mit dem Vorjahr nur eingeschränkt möglich.

Die WealthCap Leasing 2 GmbH & Co. KG, Grünwald, ist im Handelsregister Abteilung A des Amtsgerichts München unter der Nummer HRA 100143 eingetragen.

2. Einzelbezogene Darstellung von Bewertungs- und Bilanzierungsmethoden

Die Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden haben sich im Vergleich zum Vorjahr nicht geändert.

a) Forderungen an Kreditinstitute

Die Forderungen an Kreditinstitute sind zum Nennbetrag angesetzt.

b) Leasingvermögen

Das Leasingvermögen (Grundstücke mit Geschäftsbauten) wird zu Anschaffungskosten vermindert um planmäßige Abschreibungen sowie Zuschreibungen in Höhe der im Vorjahr wegen einem Brandschaden vorgenommenen außerplanmäßigen Abschreibung angesetzt. Die Abschreibungen wurden linear vorgenommen. Die Nutzungsdauer variiert in Abhängigkeit vom Anlagegut zwischen zwölf und 50 Jahren.

c) Sonstige Vermögensgegenstände

Die sonstigen Vermögensgegenstände sind zum Nennbetrag angesetzt.

d) Rechnungsabgrenzungsposten

Die Rechnungsabgrenzungsposten werden zum Nennbetrag angesetzt.

e) Verbindlichkeiten

Die Verbindlichkeiten sind mit ihrem Erfüllungsbetrag angesetzt.

f) Rückstellungen

Die Rückstellungen wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt, im Rahmen vernünftiger kaufmännischer Beurteilungen gebildet und berücksichtigen alle zum Zeitpunkt der Bilanzaufstellung erkennbaren Risiken und ungewissen Verbindlichkeiten.

g) Eigenkapital

Das Eigenkapital entspricht den Bestimmungen des Gesellschaftsvertrages.

h) Leasingerträge und -aufwendungen

Die Leasingerträge und -aufwendungen werden vertragskonform und periodengerecht abgebildet.

i) Zinsaufwendungen

Zinsen werden mit dem zeitanteiligen Betrag, der auf das Geschäftsjahr entfällt, erfasst.

j) sonstige betriebliche Erträge und Aufwendungen

Sonstige betriebliche Erträge und Aufwendungen werden periodengerecht erfasst.

k) Allgemeine Verwaltungsaufwendungen

Allgemeine Verwaltungsaufwendungen werden verursachungs- bzw. periodengerecht erfasst.

(2) Erläuterungen zum Jahresabschluss

1. Aktiva

a) Forderungen an Kreditinstitute

Die täglich fälligen Forderungen an Kreditinstitute in Höhe von 224 Tsd. EUR (30.09.2016: 664 Tsd. EUR) betreffen Bankkonten bei der UniCredit Bank AG, München.

b) Leasingvermögen

Die Entwicklung des Leasingvermögens ist im Anlagespiegel als Anlage zum Anhang dargestellt.

c) Sonstige Vermögensgegenstände

Die sonstigen Vermögensgegenstände in Höhe von 807 Tsd. EUR (30.09.2016: 2.512 Tsd. EUR) betreffen im Wesentlichen Forderungen gegen die BayWa AG (129 Tsd. EUR; 30.09.2016: 0 Tsd. EUR), Schadenersatzansprüche gegenüber der Gebäudeversicherung (191 Tsd. EUR; 30.09.2016: 1.250 Tsd. EUR), noch nicht abgerechnete, umlagefähige Nebenkosten (410 Tsd. EUR; 30.09.2016: 397 Tsd. EUR), die auf das Leasing-Geschäft entfallen sowie die Umsatzsteuersondervorauszahlung (77 Tsd. EUR; 30.09.2016: 80 Tsd. EUR). Im Vorjahr wurden darüber hinaus Ansprüche aus bereits getätigten, aber noch nicht fälligen Ausschüttungen (785 Tsd. EUR) ausgewiesen.

d) Rechnungsabgrenzungsposten

Die Rechnungsabgrenzungsposten in Höhe von 17 Tsd. EUR (30.09.2016: 15 Tsd. EUR) betreffen Ausgaben vor dem 30. September 2017, die Aufwand des Geschäftsjahres 2017/2018 darstellen.

2. Passiva

a) Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

Die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten mit vereinbarter Laufzeit oder Kündigungsfrist in Höhe von 4.682 Tsd. EUR (30.09.2016: 5.432 Tsd. EUR) bestehen aus einem Darlehen gegenüber der Deutschen Pfandbriefbank AG, Unterschleißheim, das der Refinanzierung des Leasingvermögens dient.

Die Restlaufzeiten der Darlehensverbindlichkeiten stellen sich wie folgt dar:

bis drei Monate: 187 Tsd. EUR (30.09.2016: 187 Tsd. EUR)

drei Monate bis ein Jahr: 562 Tsd. EUR (30.09.2016: 562 Tsd. EUR)

mehr als ein Jahr bis fünf Jahre: 2.997 Tsd. EUR (30.09.2016: 2.997 Tsd. EUR)

mehr als fünf Jahre: 936 Tsd. EUR (30.09.2016: 1.686 Tsd. EUR)

Das Darlehen gegenüber der Deutschen Pfandbriefbank AG ist durch Grundpfandrechte in Höhe von 7.492 Tsd. EUR sowie Vollmachten zur Belastung des Grundbesitzes, die Abtretung der Rechte und Ansprüche aus Miet- und Pachtverträgen, die Abtretung der Rechte und Ansprüche aus Versicherungsverträgen, die Abtretung der Rechte und Ansprüche aus Objektmanagementverträgen, die Abtretung der Zahlungsansprüche aus Ankaufsverträgen, die Abtretung der Rechte und Ansprüche aus Verkaufsverträgen und Kontenverpfändungen gesichert.

b) Verbindlichkeiten gegenüber Kunden

Die anderen täglich fälligen Verbindlichkeiten gegenüber Kunden betreffen geleistete Nebenkostenvorauszahlungen der Mieterin BayWa AG in Höhe von 100 Tsd. EUR.

c) Sonstige Verbindlichkeiten

Die Sonstigen Verbindlichkeiten in Höhe von 18.090 Tsd. EUR (30.09.2016: 18.213 Tsd. EUR) bestehen aus dem langfristigen Darlehen der WealthCap Portfolio Finanzierungs-GmbH, Grünwald, (17.482 Tsd. EUR; 30.09.2016: 17.482 Tsd. EUR), das ebenfalls der Refinanzierung des Leasingvermögens dient, hierfür anfallende Zinsverbindlichkeiten (467 Tsd. EUR; 30.09.2016: 467 Tsd. EUR), Umsatzsteuerverbindlichkeiten (124 Tsd. EUR; 30.09.2016: 145 Tsd. EUR) sowie Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen (17 Tsd. EUR; 30.09.2016: 0 Tsd. EUR).

d) Rückstellungen

Die Rückstellungen in Höhe von 239 Tsd. EUR (30.09.2016: 26 Tsd. EUR) enthalten im Wesentlichen noch nicht berechnete Instandhaltungskosten (215 Tsd. EUR; 30.09.2016: 0 Tsd. EUR) Aufwendungen für die Prüfung des Jahresabschlusses (19 Tsd. EUR; 30.09.2016: 19 Tsd. EUR) sowie der Vermögensaufstellung (5 Tsd. EUR; 30.09.2016: 0 Tsd. EUR).

e) Eigenkapital / Nicht durch Vermögenseinlagen gedeckte Entnahmen und Verlustanteile

Das Eigenkapital in Höhe von 30.984.964,07 EUR (30.09.2016: 33.382.835,38 EUR) entfällt mit 30.984.897,92 EUR (30.09.2016: 33.382.760,64 EUR) auf den Kommanditisten WealthCap Spezial-AIF 1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG, München, und mit 66,15 EUR (30.09.2016: 74,74 EUR) auf den geschäftsführenden Kommanditisten WealthCap Management Services GmbH, Grünwald.

Das Eigenkapital setzt sich zum 30.09.2017 wie folgt zusammen:

Kommanditist Spezial-AIF 1 KG:

30.09.2017

30.09.2016

EUR

EUR

Kapitalkonto I (Festkapital)

19.034.705,00

19.034.705,00

Kapitalkonto II (Entnahmen)

-10.666.696,14

-6.878.789,89

Kapitalkonto IV (Rücklagen)

13.306.861,41

15.389.874,97

Bilanzgewinn/Bilanzverlust

9.310.027,65

5.836.970,56

30.984.897,92

33.382.760,64

Kommanditist WealthCap Management Services GmbH

30.09.2017

30.09.2016

EUR

EUR

Kapitalkonto I (Festkapital)

50,00

50,00

Kapitalkonto II (Entnahmen)

-34,51

-22,24

Kapitalkonto IV (Rücklagen)

34,85

40,36

Bilanzgewinn/Bilanzverlust

15,81

6,62

66,15

74,74

Für den Komplementär WealthCap Leasing GmbH, München, sowie den Kommanditisten WealthCap Investorenbetreuung GmbH, München, ergab sich zum 30. September 2017 jeweils ein negatives Eigenkapital. Dementsprechend erfolgte der Ausweis in der Jahresbilanz auf der Aktivseite unter der Position nicht durch Vermögenseinlagen gedeckte Entnahmen und Verlustanteile:

Komplementär WealthCap Leasing GmbH:

30.09.2017

30.09.2016

EUR

EUR

Kapitalkonto I (Festkapital)

1.042.810,00

1.042.810,00

Kapitalkonto II (Entnahmen)

-614.826,05

-407.307,38

Kapitalkonto IV (Rücklagen)

729.011,86

843.129,11

Bilanzgewinn/Bilanzverlust

-1.547.338,17

-1.737.608,52

-390.342,36

-258.976,79

Nicht durch Vermögenseinlagen gedeckte Entnahmen

und Verlustanteile (Ausweis unter Aktiva 5. a)

390.342,36

258.976,79

0,00

0,00

Kommanditist WealthCap Investorenbetreuung GmbH:

30.09.2017

30.09.2016

EUR

EUR

Kapitalkonto I (Festkapital)

65.030,00

65.030,00

Kapitalkonto II (Entnahmen)

-38.340,93

-25.400,00

Kapitalkonto IV (Rücklagen)

45.461,34

52.577,77

Bilanzgewinn/Bilanzverlust

-98.820,35

-110.685,74

-26.669,94

18.477,97

Nicht durch Vermögenseinlagen gedeckte Entnahmen

und Verlustanteile (Ausweis unter Aktiva 5. b)

26.669,94

18.477,97

0,00

0,00

3. Gewinn- und Verlustrechnung

Die Aufgliederung nach geografischen Märkten gemäß § 34 Abs. 2 Nr. 1 RechKredV kann unterbleiben, da sich die Märkte vom Standpunkt der Organisation der Gesellschaft nicht wesentlich unterscheiden.

Bei den Leasingerträgen in Höhe von 5.035 Tsd. EUR (01.01.–30.09.2016: 3.989 Tsd. EUR) handelt es sich um Erträge aus der Vermietung des Leasingvermögens.

Die Leasingaufwendungen in Höhe von 406 Tsd. EUR (01.01.–30.09.2016: 326 Tsd. EUR) setzen sich aus Objektverwaltungsgebühren (192 Tsd. EUR; 01.01.–30.09.2016: 144 Tsd. EUR), Grundsteuern (112 Tsd. EUR; 01.01.–30.09.2016: 84 Tsd. EUR), Versicherungskosten (50 Tsd. EUR; 01.01.–30.09.2016: 28 Tsd. EUR) sowie Bewirtschaftungskosten (52 Tsd. EUR; 01.01.–30.09.2016: 70 Tsd. EUR) zusammen.

Die anderen Verwaltungsaufwendungen in Höhe von 136 Tsd. EUR (01.01.–30.09.2016: 84 Tsd. EUR) beinhalten vor allem die Haftungsvergütung (5 Tsd. EUR; 01.01.–30.09.2016: 4 Tsd. EUR), die Geschäftsbesorgungsvergütung (75 Tsd. EUR; 01.01.–30.09.2016: 55 Tsd. EUR), die Abschluss- und Prüfungskosten (29 Tsd. EUR; 01.01.–30.09.2016: 20 Tsd. EUR) sowie die Rechts- und Beratungskosten (20 Tsd. EUR; 01.01.–30.09.2016: 0 Tsd. EUR)

Die sonstigen betrieblichen Erträge von 1.257 Tsd. EUR (01.01.–30.09.2016: 1.257 Tsd. EUR) resultieren im Wesentlichen aus Zuschreibungen zum Leasingvermögen (1.250 Tsd. EUR; 01.01.–30.09.2016: 0 Tsd. EUR) sowie aus Rückstellungsauflösungen (7 Tsd. EUR; 01.01.–30.09.2016: 5 Tsd. EUR).

Die sonstigen betriebliche Aufwendungen 1.285 Tsd. EUR (01.01.–30.09.2016: 2 Tsd. EUR) betreffen in Höhe von 748 Tsd. EUR (01.01.–30.09.2016: 0 Tsd. EUR) ausgebuchte Forderungen gegenüber dem Gebäudeversicherer sowie in Höhe von 537 Tsd. EUR (01.01.–30.09.2016: 2 Tsd. EUR) Aufwendungen, die weiterverrechnet wurden.

(3) Personal

Die Gesellschaft beschäftigt kein eigenes Personal.

(4) Organe

Die persönlich haftende Gesellschafterin der Gesellschaft ist die WealthCap Leasing GmbH mit Sitz in Grünwald. Das gezeichnete Kapital der Komplementärin beträgt 25.000 EUR.

Die persönlich haftende Gesellschafterin ist allein zur Führung der Geschäfte sowie zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt und verpflichtet.

Geschäftsführer der WealthCap Leasing GmbH, Grünwald, sind:

Stephan Klemmer, Leiter Real Estate Management und

Christoph Geißler, Leiter Real Estate Investments & Fonds.

Daneben ist die WealthCap Management Services GmbH mit Sitz in Grünwald und einer Pflichteinlage in Höhe von 50,00 EUR seit dem 31. Juli 2014 zur Geschäftsführung beauftragt.

Geschäftsführer der WealthCap Management Services GmbH, Grünwald, sind:

Klemmer, Stephan, Leiter Real Estate Management,

Gangkofner, Alfred, Leiter Rechnungswesen, Bewertung und Steuern und

Geißler, Christoph, Leiter Real Estate Investments & Fonds (bis 30. Juni 2017)

(5) Sonstige Angaben

Das im Geschäftsjahr vom 1. Oktober 2016 bis 30. September 2017 berechnete Gesamthonorar für Abschlussprüfungsleistungen beträgt 29 Tsd. EUR (davon für das Geschäftsjahr vom 01.01.–30.09.2016: 5 Tsd. EUR).

(6) Vorg änge von besonderer Bedeutung nach dem Schluss des Geschäftsjahres

Wesentliche Veränderungen der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage nach dem 30. September 2017 haben sich nicht ergeben. Vorgänge von wesentlicher Bedeutung für die Lage der Gesellschaft sind nach Abschluss des Geschäftsjahres bis zur Niederschrift des Anhangs nicht eingetreten.

(7) Wiederaufleben der Haftung

Die im Handelsregister eingetragene Haftsumme der WealthCap Investorenbetreuung GmbH beträgt 1.300,60 EUR. In Höhe von 1.300,60 EUR ist die Haftung der Kommanditistin wiederaufgelebt, sodass deren Einlage gemäß § 172 Abs. 4 HGB insoweit gegenüber den Gläubigern gegenüber als nicht geleistet gilt.

Grünwald, den 16. November 2017

Die persönlich haftende Gesellschafterin

WealthCap Leasing GmbH

gez. Stephan Klemmer

gez. Christoph Geißler

Grünwald, den 16. November 2017

Die geschäftsführende Kommanditistin

WealthCap Management Services GmbH

gez. Alfred Gangkofner

gez. Stephan Klemmer

WEITERE DATEN

WealthCap Leasing 2 GmbH & Co. KG, Grünwald

Anlage zum Anhang

Zusammensetzung und Entwicklung des Leasingvermögens zum 30. September 2017

Anschaffungskosten

Vortrag zum

Stand am

01.10.2016

Zugänge

Umbuchung

Abgänge

30.09.2017

EUR

EUR

EUR

EUR

EUR

Leasingvermögen

Grundstücke mit Geschäftsbauten

Grund und Boden

22.150.318,03

0,00

0,00

0,00

22.150.318,03

Gebäude

40.027.737,17

0,00

0,00

0,00

40.027.737,17

62.178.055,20

0,00

0,00

0,00

62.178.055,20

kumulierte Abschreibungen

Vortrag zum

Stand am

01.10.2016

Zugänge

Zuschreibungen

Abgänge

30.09.2017

EUR

EUR

EUR

EUR

EUR

Leasingvermögen

Grundstücke mit Geschäftsbauten

Grund und Boden

0,00

0,00

0,00

0,00

0,00

Gebäude

8.593.247,50

2.204.252,75

1.250.000,00

0,00

9.547.500,25

8.593.247,50

2.204.252,75

1.250.000,00

0,00

9.547.500,25

Buchwert

30.09.2017

30.09.2016

EUR

EUR

Leasingvermögen

Grundstücke mit Geschäftsbauten

Grund und Boden

22.150.318,03

22.150.318,03

Gebäude

30.480.236,92

31.434.489,67

52.630.554,95

53.584.807,70

Die Feststellung bzw. Billigung des Jahresabschlusses erfolgte am: 16. März 2018

Kommentar hinterlassen