Totalverlustrisiko: Grimoldweg -Taunus Projekt GmbH, Hofheim am Taunus

Es ist auch hier wieder, jetzt bei Zinsland, ein Crowdinvestingprojekt mit dem Risiko eines Totalverlustes für den Anleger der sich an dieser Vermögensanlage beteiligt. Darauf weist natürlich ordentlicherweise jede Crowdinvestingplattform korrekt hin.

Wir fragen uns natürlich bei solchen Projekten dann immer „wofür braucht man das Kapital der Kleinanleger eigentlich?“ Solche Projekte sind doch eigentlich immer ordentlich „durchfinanziert“ b e v o r  man damit an den Start geht. Das sollte doch bei ordentlichen Kaufleuten so sein.Möglicherweise will man hier aber auch nur eine „Vorabgewinnabschöpfung“ machen.

Was wir gut finden ist, das Zinsland hier als Anbieter, die letzte Bilanz des Unternehmens veröffentlicht, leider aber erst dann einsehbar, wenn man sich mit den eigenen Daten bei Zinsland dann eingetragen hat. Solche Daten sind aber auch o h n e Registrierung dann oft im Internet abrufbar. Hierzu braucht man dann nur ins „unternehmensregister.de“ gehen.

Projektbeschreibung:

In ansprechender Wohnlage von Frankfurt Sindlingen im Grimoldweg 13 und 15 entstanden Anfang der 1980er Jahre in aufwendiger massiver Bauweise die beiden Mehrfamilienhäuser. Es erfolgten laufend Instandsetzungs- und Modernisierungsarbeiten, wie z.B. Erneuerung der Zentralheizung, teilweise Erneuerung von Böden, Bädern und Küchen.

Die Objekte machen dadurch einen gepflegten Gesamteindruck. Die Gesamtwohnfläche von ca. 1.600 qm erstreckt sich auf 19 einzelne Wohneinheiten. Die Wohnungsgrößen liegen zwischen 42 und 134 qm. Das Objekt wird vom Emittenten in Wohnungseigentum aufgeteilt und die einzelnen Wohnungen anschließend an Kapitalanleger und Eigennutzer veräußert. Vermietete Einheiten werden zunächst den Bestandmietern zum Kauf angeboten. Die Objekte verfügen des Weiteren über insgesamt 15 oberirdische Pkw-Stellplätze sowie 3 Doppelgaragen, die ebenfalls zum Verkauf stehen.

Kommentar hinterlassen